Aktuelles

Herzlichen Dank!

Die ev. Kirchengemeinde Nauborn-Laufdorf hat ein Jahresspendenprojekt durchgeführt, in dem ein Jahr lang alle eingehenden Spenden, Einnahmen, z. T. auch Kollekten gesammelt und am Ende des Zeitraums einem vorher festgelegten Projekt zugeführt werden. Im Zeitraum von März 2021 bis Februar 2022 wurde für die Suchthilfe Wetzlar e.V. gesammelt. Am 11.02.2022 fand die offizielle Spendenübergabe im …

Herzlichen Dank! …mehr erfahren »

COA-Aktionswoche – Beitrag im HR – Die Ratgeber

Im Rahmen der COA – Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien (13. – 19. Februar 2022) wurde die Suchthilfe Wetzlar e. V. am 17.02.2022 bei der Durchführung des Mitmachparcours im offenen Jugendtreff der Stadt Aßlar von Die Ratgeber-Moderatorin Kate Menzyk vom HR Fernsehen begleitet. Der Parcours besteht aus insgesamt sechs Plakaten und greift verschiedene Themen, wie …

COA-Aktionswoche – Beitrag im HR – Die Ratgeber …mehr erfahren »

WIR für Menschlichkeit und Vielfalt – #wfmv2021

Eine Aktion gegen Ausgrenzung und Diskriminierung –   Mit der gemeinsamen Erklärung zum Auftakt des Superwahljahres 2021 zeigen Hunderte von Verbänden, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Die beteiligten Organisationen warnen vor Hetze und Stimmungsmache rechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher …

WIR für Menschlichkeit und Vielfalt – #wfmv2021 …mehr erfahren »

Instagram

Die Suchthilfe Wetzlar e.V. ist unter dem Namen jugenddrogensuchtberatung auf dem sozialen Netzwerk Instagram vertreten. Das Profil richtet sich an jugendliche Nutzer*innen, junge Erwachsene und Erwachsene. Die Beiträge in Form von Feed-Beiträgen, Storys und Videofeeds enthalten themenspezifische Informationen über Substanzen, Suchterkrankungen und Informationen über die Fachdienste des Suchthilfezentrums sowie deren Angebote.

Zunahme des Cannabiskonsums in der Corona-Krise

drugcom.de berichtet in seinem aktuellen Topthema über die Zunahme des Cannabiskonsums in der Corona-Krise. Befragungen zeigen, dass Cannabiskonsumierende vermehrten Einsamkeitsgefühlen mit einer Steigerung der Konsummenge begegnen. Besonders betroffen sind laut einer kanadischen Studie vor allem Personen, die Cannabis konsumieren um mit depressiven Symptomen fertig zu werden. Da der Cannabiskonsum in Verbindung mit Tabakkonsum als Risikofaktor …

Zunahme des Cannabiskonsums in der Corona-Krise …mehr erfahren »

Neue Actionbounds online

Zu den Themen Sucht, Alkohol, Tabak und FASD haben wir Actionbounds erstellt, um Jugendliche während der Corona Pandemie über diese Themen zu informieren. Actionbounds sind Onlinequiz und werden im Rahmen einer interaktiven Handyrallye gespielt. Um die Inhalte der Actionsbounds herunterzuladen, wird ein Smartphone mit Internetverbindung benötigt. Zum Spielen selbst wird keine Internetverbindung mehr benötigt. Los …

Neue Actionbounds online …mehr erfahren »

Scroll to Top