Wir sind weiterhin für Sie da!

Die aktuellen Beschränkungen nach den drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen stellen für viele Menschen eine große Herausforderung dar.
In dieser schwierigen Zeit lassen wir Sie nicht alleine.

Rufen Sie uns an, wenn

• Sie in einer Krisensituation sind,
• Fragen haben zur Suchterkrankung.

Sie bekommen zeitnah einen Beratungstermin, entweder am Telefon, mittels videogestützter Beratung oder auch im persönlichen Kontakt.

Nur die Gruppentreffen können leider im November nicht stattfinden. Die Mitarbeiter*innen unserer Beratungsstelle setzen sich mit ihren Klient*innen der ambulanten Rehabilitationsgruppen, des Elternkreises sowie der Gruppenangebote für Angehörige persönlich in Verbindung.

Die Selbsthilfegruppenteilnehmer*innen werden durch die Selbsthilfegruppenleiter*innen informiert, sobald die Treffen wieder stattfinden können.

Außerdem halten wir Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden.

Scroll to Top