<< Zurück


 
Wir werden oft gefragt: "Wie funktioniert eigentlich Suchtprävention?"

Suchtprävention geschieht in Form unterschiedlichster Projekte die auf einheitliche Grundannahmen und Haltungen basieren. Suchtprävention ist eine Gemeinschaftsaufgabe für und von allen die am Erziehungsprozess beteiligt sind. Dazu zählen neben dem Elternhaus die Schulen und die Jugendarbeit.

In den vergangenen 10 Jahren gab es einen wahren Boom von Präventionsprojekten. Insbesondere in Hessen haben die MitarbeiterInnen der Fachstellen für Suchtprävention viele zielgruppenorientierte Modelle entwickelt, die in den verschiedenen Institutionen wie Kindergärten, Schulen und in der Jugendarbeit erprobt und evaluiert wurden.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben aufgezeigt, dass Suchtprävention effektiv ist, wenn:

  • die Lebenskompetenzförderung im Mittelpunkt steht
  • langfristig und kontinuierlich vorgegangen wird,
  • alters- und geschlechtergerechte Pädagogik Berücksichtigung findet,
  • verschiedene Institutionen vernetzt miteinander kooperieren.

Unser Angebot umfasst neben der Entwicklung und Evaluation von präventiven Aktionen und Maßnahmen die Durchführung und Begleitung von Suchtpräventionsprojekten für folgende Bereiche:

 

Kindergarten: Grundschule:

 

 


Weiterführende Schulen: Jugendhilfe:

  • Kind S/Sucht Familie
  • Fachberatung für Institutionen aus Kindergarten, Schule und Jugendhilfe
  • Fortbildungen für MultiplikatorInnen zu suchtspezifischen Themen
  • Angebot von Fachtagungen
Suchtprävention in der Berufsausbildung: Null Alkohol in der Schwangerschaft:

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie ein Projekt durchführen möchten. Wir entwickeln mit Ihnen ein für Sie und Ihre Institution passendes Projekt und beraten und begleiten Sie bei der Durchführung.
 @ E-Mail @

 




Kontakt:
 Kontakt

Suchthilfe Wetzlar e.V.
Fachstelle für Suchtprävention
Ernst-Leitz-Str. 50
35578 Wetzlar

Tel.: 0 64 41/ 2 10 29- 30
Fax.: 0 64 41/ 2 10 29- 79

E-Mail:
praevention@suchthilfe-wetzlar.de

Ansprechpartnerinnen

Sabine Pfeiffer
Diplom Pädagogin

Tatjana Arnold
M.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaften


 

 

 

Impressum  Impressum & Hinweise l Seite weiterempfehlen  Seite weiterempfehlen l Drucken   Seite drucken  l Seitenanfang  <<   Zurück zum Seitenanfang

 

 

 



 

 





  Seite drucken

 Was tun gegen Sucht?

 

 


 


 Die Infoseite für Eltern


 Deutsche Haupstelle gegen die Suchtgefahren

 Hessische Landesstelle gegen die Suchtgefahren