<< Zurück


 

Betreutes Einzelwohnen für substituierte Opiatabhängige

An wen richtet sich unser Angebot?

An substituierte Opiatabhängige,

  • die ihre soziale und gesundheitliche Situation verbessern wollen
  • und zur aktiven Mitarbeit bereit sind.


Beigebrauch:

Wir erwarten die Bereitschaft,

  • den Beigebrauch zu thematisieren,
  • zu Urinkontrollen,
  • zum selektiven Entzug.


Behandlungstrias

Die Behandlungstrias bedeutet eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Klient, Arzt und dem/der BetreuerIn. D.h.:

  • Formulierung und periodische Überprüfung eines Behandlungsplans,

  • gegenseitige Schweigepflichtsentbindung,

  • regelmäßige, für alle Beteiligten verpflichtende Dreiergespräche.

 

Kontakt:

 

Suchthilfe Wetzlar e.V.
Betreutes Wohnen

Ernst-Leitz-Str. 50
35578 Wetzlar

Tel.: 0 64 41/ 2 10 29-0
Fax.: 0 64 41/ 2 10 29- 79

E-Mail:
m.eichert-titz@suchthilfe-wetzlar.de

 

 

 

 

Sprechzeit
Dienstag 12.30 bis 14.00 Uhr


Ihre AnsprechpartnerInnen sind:
Michael Eichert-Titz
Carina Mengel
Heike Lothhammer-Schimpf
Ayla Malke
Katja Prüfert
Gabriele Schwinn
Olivia Beetz
Anna-Margo Baude
Lutz Beckedorf

 

 

 

Impressum  Impressum & Hinweise l Seite weiterempfehlen  Seite weiterempfehlen l Drucken   Seite drucken  l Seitenanfang  <<   Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 Hier gehts zu unserer Posterseite

 

 

 


 


  Seite drucken