<< Zurück


 

 

Berufliche Integration im Reha-Verbund Sucht im Lahn-Dill-Kreis


Zwischen der Suchthilfe Wetzlar e.V., der Fachklinik Eschenburg, dem Diakonischen Werk an der Dill, der Arbeitsloseninitiative für den Lahn-Dill-Kreis (WALI) und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V./Regionalbüro Wetzlar (bwhw), als zertifiziertem und von allen Rehaträgern anerkanntem Anbieter an beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen, besteht mit Wirkung des Jahres 2005 eine verbindliche Kooperationsabsprache zur Verknüpfung von medizinischer, sozialer und beruflicher Rehabilitation von Menschen mit Abhängigkeitsproblematiken.

Dadurch sollen die Ziele, wie im SGB IX beschrieben, realisiert werden, dass die soziale und berufliche Rehabilitation, zeitnah nach Erreichen von ausreichender Stabilität der Rehabilitanden, möglichst schon parallel zur medizinischen Rehabilitation einsetzt und damit auch deren Wirkungsgrad erhöht, wie auch umgekehrt den beruflichen Integrationsprozess absichert.

Link zu den Angeboten bwhw


 

Kontakt:

 

Suchthilfe Wetzlar e.V.
Jugend-, Drogen & Suchtberatungsstelle

Ernst-Leitz-Str. 50
35578 Wetzlar

Tel.: 0 64 41/ 2 10 29- 0
Fax.: 0 64 41/ 2 10 29- 79

E-Mail: mail@suchthilfe-wetzlar.de

 

Ihre AnsprechpartnerInnen:
Martin Kraus
Ingrid Müller
Stephan Aul
Detlev Baumann
Heike Hunn
Maja Korndörfer

 

 

 

 

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag:
09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Dienstag und Freitag:
09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch:
13.00 - 17.00 Uhr

weitere Termine nach Vereinbarung

Sprechzeit für Erstkontakte:

Mittwoch:
13.00 - 16.00 Uhr

 

 

Impressum  Impressum & Hinweise l Seite weiterempfehlen  Seite weiterempfehlen l Drucken   Seite drucken  l Seitenanfang  <<   Zurück zum Seitenanfang